Juniorwahl 2021

Titel hier eingeben

Auch in diesem Jahr fand bei uns an der Schule die Juniorwahl zur Bundestagswahl statt. Gewählt wurde am 20.09 und 21.09 in der Bibliothek. Abstimmen durften alle Schüler*innen aus den Jahrgängen 9 bis 12. Die Juniorwahl gab uns die Möglichkeit, in die Wahlvorgänge reinzuschnuppern und wurde auch reichlich war genommen. Wir hatten im Endeffekt eine Wahlbeteiligung von 79,9%. 

Um wählen zu können, mussten die Schüler*innen ganz regelkonform ihre Wahlbenachrichtigung und ihren Schüler- oder Personalausweis vorzeigen. Daraufhin wurde einem dann eine Wahlkabine zugeordnet und man konnte seine Kreuze setzten.   

Am 23.09 wurde dann die Wahl ausgewertet. Die 10d hat die Stimmen im Rahmen ihres Sozialkunde Unterrichts ausgezählt und ich durfte über die Schultern gucken. Nicht nur ich war dabei anwesend, sondern auch eine Reporterin von MDR TWEENS, die für ihre Radiosendung Interviews mit uns Schüler*innen gemacht hat.  Ihr war es wichtig unsere Meinung zur Bundestagswahl zu hören. 

Die Stimmen wurden zunächst  geordnet und dann gezählt, schlussendlich wurden die Ergebnisse in eine Wahlliste eingetragen. Gemeinsam haben wir daraufhin die jeweiligen Prozentsätze ausgerechnet und über mögliche Koalitionen geredet.  

Die Schüler*innen meinten, dass es sie sehr gefreut hat, die Bundestagswahl zu simulieren, da sie so mehr Einblicke in das Wahlgeschehen hatten. Ihnen war es wichtig abzustimmen, um ein besseres Bild zur politischen Meinung unserer Schule zu erhalten.  In den nachfolgenden Diagramen könnt ihr die Auswertung der Wahl sehen.  

Violetta Höhne de Carvalho, 11.Klasse 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: